Ja brauchts denn wieder einen Pullover….

Was, schon wieder so viel Zeit vergangen seit meinem letzten post?? Na, dann auf ein Neues….

Ich hab euch nämlich noch nicht meinen Sweater aus dem tollen Sweat von der Leinen Lodge gezeigt. Da das Wetter ja grad wieder etwas schlapp macht hier, darf der Pulli wieder aus dem Schrank… Den Stoff find ich ja supercool, die Farbe ist genial! Und endlich konnte ich mein Bügebild von Mut-mit-Stil brauchen, denn das passt mega. Und ist ja auch wieder Leo, oder?

Genäht habe ich eine Vincetta von Himmelblau.

So, ich mach mich wieder an die Arbeit… Aber das Wochenende steht ja vor der Türe und das Wetter ist doch vielversprechend

Mela

Stoff
https://de.dawanda.com/product/119617583-french-terry-warm-altrosa-uni-basic-stoffe

Schnittmuster Pullover:

https://himmelblau-shop.de/schnittmuster/ebook-grosse-vincetta-groesse-30-50-schnittmuster-naehanleitung.html

 

Mein Business-Outfit

Na, Lust auf einen Arbeitstag mit mir??

Heute erzähl ich euch mal wieder was aus meinem Leben. Genauer; von meinem Job und meinem Arbeitsplatz.

Ich bin quasi in einer Autowerkstatt gross geworden. Mein Vater arbeitete als KFZ-Mechaniker gleich ums Eck bei meinem Elternhaus in einer Autowerkstatt. Und für mich war es einer der tollsten Dinge, ihn dort zu besuchen. Zwischen Ölfässern und Autos, zwischen Schraubenschlüssel und Felgen hab ich viel Zeit verbracht. Durfte auf Testfahrten dabei sein und immer wieder staunen, wie MEIN Vater einfach jedes Auto wieder ins Rollen brachte. Nun, wie sollte es anders kommen: Das Benzin floss auch in meinem Blutkreislauf. Und so bin ich nach meiner Ausbildung eigentlich fast ziemlich direkt in der Autobranche gelandet. Seit bald 20 Jahren darf ich für die tollste Marke mit dem Stern arbeiten. In meinem Job bin ich ständig auf Achse. Ich darf behaupten, dass ich den wohl schönsten, schnellsten und bequemsten Arbeitsplatz habe. Ich muss natürlich auch immer anständig gekleidet unterwegs sein und ich sage euch; DAS geht auch selbstgenäht! 🙂 Ok, Hafenkitze und Seefahrer sind’s dann nicht unbedingt, aber ich zeig euch mal, wie das so aussehen kann.

IMG_9418

Ich war Feuer und Flamme, als ich den Wollstoff, den Boucle und den Viskose von Wunderland der Stoffe in den Händen hielt. Das Businessoutfit war in meinem Kopf 1,2,3 geboren…. Und ich hab mich an die Arbeit gemacht. Und ich musste mir einmal mehr eingestehen; ich liebe es Blusen, Blazer etc. zu nähen. Und das Ergebnis; Ein perfektes, selbstgenähtes Business-Outfit von Kopf bis Fuss! Und die Jacke ist ebenso genial zu Jeans, der Pencil-Skirt mit einem Pulli super-stylish Ich liebs!

Und die Bilder habe ich dann auch an meinem Arbeitsplatz gemacht. Ich darf euch mein Auto vorstellen; Mein geliebtes Cabrio, mein Arbeitsplatz, meine Privat-Disko, mein Begleiter an langen Arbeitstagen, mein Ort der Stundenlangen Telefonate, der Erholung wenn der Wind durchs Haar bläst, der hellste Stern auf der Strasse, mein Schlumpf (ja, Frauen geben ihren Autos ja bekanntlich Namen )

Und so sitze ich jeweils bei meinen Kunden oder Meetings… inmitten von Business-Kleidern und grosse Marken und ich trage stolz „IRONneedle“..

Habt’s gut und fahrt vorsichtig

Mela


Stoffe:
Bleistiftrock:
Emporio Wool Touch-Stoff

Bluse aus Viskose:
Weisse Viskose

Chanel-Jacke aus Boucle:
Boucle Dunkelgrau

Schnittmuster sind alle aus der Burda:
Rock: https://www.burdastyle.de/produkt/magazinschnitt/bleistiftrock-gehschlitz-12-2013-118_118-122013-DL
Jacke:
https://www.burdastyle.de/produkt/katalogschnitt/kurzjacke-h-w-2017-6465a_6465A-DL

Night-fever mit Biss….

Ja, sie ist wieder da… Die Schlaghose!

IMG_8914_PM - Kopie

Also für mich eigentlich nie weg. Denn ich mag Schlaghosen. Damals als Kind der 70-er sowiso ein „musthave“. Dann kam des Techno; natürlich in Schlaghose und Turnschuhen mit 30 cm Sohle und vor einiger Zeit habe ich eine tolle Hose gefunden, welche ich gleich doppelt kaufen musste, da sie so cool ist und ich nicht sicher war, ob ich jemals wieder eine solche Hose kaufen kann… Völlig unbegründet, diese Angst. Denn man kann die Hose mittlerweile doch fast überall erstehen und ich kann Sie mir auch nähen:D

Denn bei Einfach SHO! gibt’s neben dem Rolli, welchen ich euch letzte Woche gezeigt habe, auch eine supertolle Schlaghose als ebook zu kaufen.

Ich habe mir meine aus Stretch-Jeans genäht. Und weils grad so cool ist, musste auch ein Oberteil mit Biss her…. Snake-Print war die Idee!

IMG_8896_PM

Ich habe mir aus einem Crepe-Stoff eine einfach Bluse aus der Burda-Style genäht. Denn Stoff habe ich mir vor einiger Zeit mal bei Driessen-Stoffe gekauft.

Ein simpler Schnitt, aber in der Kombi mit dem Stoff schon ziemlich cool! So, mein Outfit steht und ich freu mich.

Was meint ihr, schon cool mit Schlaghose, oder?

LG Mela

IMG_8901_PM - Kopie

http://rundumsweib.blogspot.ch/

http://freutag.blogspot.ch/

 

Wann wird es wieder einmal Sommer….

Wohl noch länger nicht! Tja, das Jammern hilft wohl nix. Dann halt doch einfach die richtigen Kleider fürs falsche Wetter… 😀

Wer mich kennt weiss, dass Winter voll mein Ding ist… NICHT! Mir wird’s erst ab 20 Grad richtig wohlig ums Herz. Nun, was soll ich machen… Wie bereits in meiner Lieblingsserie Games of Thrones am Ende von Staffel 6 so schön gesagt wurde: „WINTER IS HERE“….

Da kommt der neue Rollkragenpulli mit dem wunderbaren Namen SHO!Rolli von SHO – Lieblingsshirt2.0 genau richtig. Dann näh ich mir halt was warmes. Und so komm ich dann doch auf gefühlte 20 Grad im warmen Rollkragenpullover…

IMG_9044_PM

Aber den richtigen Stoff zu finden war dieses mal wieder ein mega-Projekt! Mal wieder stand ich, ohne Witz, eine Ewigkeit vor dem gut gefüllten Stoffregal und fand … NIX!!!
Ich habe Silke von SHO echt gefühlt tausende Stoff-Bilder geschickt.. „was meinst du.. den, oder den, oder den…“ Nachdem ich dann mit dem Pauli-Maulwurfstoff um die Ecke kam, war dies nur noch gefühlte Ratlosigkeit und Verzweiflung und die Übung wurde abgebrochen… 😂

In so einem Fall hilft folgendes: Man gehe auf den Online-Shop von Stofflastig.ch und findet was Schönes. In diesem Fall diesen wunderbaren Strick Jacquard in, wie soll es anders sein: ANIMAL PRINT! 😀 Ich kann einfach irgendwie nicht anders. Dazu die Lederpatches und die Bündchen in Kunstleder und fertig ist er; mein neuer Rolli!

Ich bin happy, der Rolli sensationell und der Maulwurfstoff wartet weiterhin auf seine Bestimmung. Und ja; frieren tu ich auch nicht mehr so arg… Aber eben: Frühling du darfst kommen, du wirst hier heiss erwartet…

Habts gut

Mela


Schnittmuster SHO!Rolli:

http://www.einfach-sho.de/shop/produkt/ebook-shorolli/
oder bei Makerist:
https://www.makerist.de/patterns/sho-rolli

Strick-Jaquard.:

http://www.stofflastig.ch/…/pique-doble-hellgrau-meliert.ht…

IMG_9020_PMIMG_9084_PMIMG_9073_PM

Follow my blog with Bloglovin

http://www.creadienstag.de/

http://handmadeontuesday.blogspot.ch/

http://dienstagsdinge.blogspot.ch/

Wenn einer eine Reise tut…..

And I think to myself
What a wonderful world……

Daher gehört Reisen zu einer meiner Leidenschaften. Ich liebe es, unbekanntes zu entdecken, mit fremden Menschen zu sprechen, andere Kulturen in deren Länder kennenzulernen.

Aber auch ich habe viel zu wenig Zeit zum Reisen… Der Alltag spannt auch mich derart ein, wer kennt das nicht. Warum nicht einfach öfters einfach aufstehen und losgehen. Einfach in ein neues Abenteuer starten, spontan, unbefangen. Und wenn es einfach nur ein Wochenende ist oder sogar nur ein Tag oder ein paar Stunden… Weil Urlaub beginnt oft schon bereits vor der eigenen Haus-Türe. Wie oft bin ich schon einfach einige Meter in den nahen Wald gelaufen, auf die Bank gesessen und habe mir gedacht» what a wonderful world»….

IMG_8238

Aber nun steht wieder eine Reise vor der Türe. Süd-Afrika. Bereits letztes Jahr durfte ich dieses wundervolle Land bereisen. Eine Reise voll von wichtigen Erkenntnissen, Wunder der Natur, gutes Essen, tolle Gespräche.. PERFEKT!

Und nun reise ich bald wieder in dieses wunderbare Land. Gut, dieses Jahr wird die Reise etwas kürzer ausfallen, aber ich bin mir sicher, es wird wunderbar. Ich bin ready! Also eigentlich fast…. Ich wollte mir für die Reise schon seit einiger Zeit einen Rucksack nähen. Ja, ich nehme mir das immer schon ganz lang vorher vor, denn bis zur Fertigstellung geht es doch immer wieder ein paar Wochen. Einen Rucksack wollte ich, mit ganz viel Platz, bequem zu tragen und etwas «hipsterig». So kam es, dass ich mir das Schnittmuster bereits letzten Sommer bei meiner Reise nach Hamburg bei Stoff&Stil gekauft hatte. (Ja, auch diese Reise war wunderbar, wenn auch etwas anstrengend da ich dort am Ironman gestartet war. Das ist aber eine andere Geschichte)

Aber den passenden Stoff, den hatte ich noch nicht. Und dann durfte ich für die Leinenlodge Baumwollköper vernähen. Ich habe mich gefühlt Stunden durch die grosse Auswahl an wunderbaren Leinenstoffen geschaut, um den perfekten Kombi-Leinen zu finden. Bei der Auswahl nicht ganz einfach 😀 Fact: Ich habe ein Überraschungspaket erhalten. Es würde zu mir passen, hiess es. Da war ich gespannt…

IMG_8253

Und was soll ich sagen; Wie Faust auf Auge! Saucool, genau mein Ding! Und ich war so richtig heiss aufs Nähen dieses Rucksacks. Und die passenden Schnallen lagen auch schnell bereit. In Kupfer von snaply, die passen perfekt. Und so ist mein perfekter Reiserucksack entstanden! Cool! Und aus dem restlichen Stoff hat’s noch für ein Reiseetui von Nähmanufaktur gereicht. PERFEKT! Nun heisst es nur noch abwarten, bis die grosse Reise losgeht! Ich freu mich und bin mir sicher, mein Rucksack und ich werden noch viel gemeinsam erleben…

Habts gut

Mela

Geteilt bei: http://www.creadienstag.de/

und: http://handmadeontuesday.blogspot.ch/

 

Ich liebe es Wild…

Wer mich kennt der weiss, dass ich ein riesen Fan von Leo-Print bin. Das eigentlich schon, seit ich mein erstes eigenes Taschengeld in Kleider investierte. Damals, Ende der 80-er Jahre. Ein paar Leo-Leggings waren es, welche ich beim Schwedischen Kleider-Riesen gekauft habe. Stolz war ich, geliebt habe ich sie. Und so wandert seit meiner Teenagerzeit immer mal wieder ein Teilchen im Animal-Look in meinen Kleiderschrank. Und es ist definitiv so, dass mein Kleiderschrank einem Tierpark gleichkommt. Da tummeln sich Leo neben Tiger auf der Blazer-Kleiderstange ohne das Zebra auf dem T-Shirt zu zerfleischen. Die Vögel auf den Blusen leben friedlich neben meinen Schuhen im Giraffenprint. Ja, so läuft das bei mir im Schrank… Und das sich natürlich so manches Tierlein im Stoffregal tummelt ist ja dann wohl die logische Konsequenz daraus.IMG_8604_PM

 

Ich liebe Stoffe im Animalprint! Ich kann da einfach nicht Nein sagen. Ich muss sie haben, alle…. Ich habe mir ja ein «Stoffverkaufsverbot» auferlegt. Und ich schaffe das sehr gut. Aber bei Leoprint, habe ich ein Problem. Ich kann nicht Nein sagen, werde schwach. Das mich dann meine lieben Näh-Kolleginnen immer wieder bei Stöffchen markieren macht die Sache nicht einfacher. Aber ich kann nicht lange böse sein… Nicht umsonst bin ich die «Schweizer-Peggy Bundy»

IMG_8641_PM

Aber ganz ehrlich; bei Leoprint denkt man tatsächlich an die gute Frau Bundy, denkt an auffälligen Leoprint und ich denke ganz bestimmt auch immer an meine Leo-leggings zurück. Aber das geht auch anders. Animalprint kann auch leise, unauffällig und edel sein. Und auf genau den Look hatte ich echt Lust. Und seit vielen Monaten schlummerte der richtige Stoff in meinem Regal.

IMG_8529_PM

Auf meiner «to sew»-Liste gibt es 2 Schnittmuster. Das ist der zum einen der Kimono-Cardigan von  «The couture» und die Bluse Wendy von «TINAlisa Schnittdesign». Und so wurde auch mein neues Outfit so, wie ich es im Kopf hatte; perfekt für mich! Diese beiden Schnittmuster sind neu von meiner to sew Liste auf meine Favoriten-Liste gelandet! Ganz sicher werden beide noch öfters von mir vernäht! ❤

Und wie findet ihr es? Cool oder? Und irgendwie doch elegant und Alltagstauglich. Aber nach dem Schreiben dieser Zeilen bringe ich das Gefühl nicht weg, mir eine Leo-Leggings zu nähen… :

Habts gut

Mela

Die Schnittmuster findet ihr hier:

Cardigan: http://thecouture.shop/produkt/e-book-kimono-cardigan/

Bluse: https://tinalisa.de/produkt/wendy/

IMG_8599_PM

IMG_8631_PMIMG_8552_PMIMG_8519_PM

Streifen-Parade

Anfangs Winter oder Ende Herbst war es, als ich  tatsächlich mal die Zeit und Muse fand, die aktuelle Vogue durchzublättern. Ich liebe diese Zeitschrift, da neben Mode auch immer wunderbare Bilder darin zu finden sind. Ich liebe Bilder, ich liebe Kleider und ich liebe es, wenn beides zusammenfindet. Und klar, auch ich hole mir immer mal wieder Ideen für Nähprojekte aus dieser wunderbaren Zeitschrift. Und da stiess ich auf einen Blockstreifen-Pullover. Und ich steh ja total auf Blockstreifen. Ok, wie manche andere Frauen scheue ich mich ab und an vor Blockstreifen. Der Figur sollen sie angeblich nicht schmeicheln, bewegt man sich jenseits von Kleidergrösse 34… sagen sie. Ich sehe das anders.IMG_7988-PM

Mich erinnern Streifen eher an die Sonnenschirme im Urlaub, gute Laune und eventuell an die Zebras vom letzten Süd-Afrika Urlaub. Gut, man könnte auch böse denken und an die Daltons aus dem Lucky-Luke Comic denken. 😀 Aber euch die Kerlchen sind ja eigentlich tolle Typen, oder? Und darum musste ich einfach auch einen Streifen-look haben.

IMG_8026-PM

Einen Longpulli wollte ich. In der Kombi zu meiner Fishnet- und Overknee-Strumpfhose. Ich muss mich hier mal als Strumpfhosen und Socken-Fan outen. Gerade auch im Job trage jeden Tag gerne tolle Strumpfhosen oder Socken in der Kombi zum eleganten Anzug/Businesskleid.  Und in der Kombi zum Longpulli bestimmt nicht Business-Style, aber in der Freizeit darf ja gerne mal etwas mehr Bein gezeigt werden. Ich kann bei Calzedonia echt gefühlte Stunden verbringen. Ja, jeder hat so seine Vorliebe.. Und bei mir ist es irgendwie eine von vielen 😀

Und sofort ging ich auf die Suche nach dem ultimativen Stoff und wurde schnell fündig. Die liebe Silvia von Stofflastig hatte genau den gesuchten Wollstoff in Ihrem Laden. Schnittmuster stand schnell fest; die Durana von Schnittgeflüster.

IMG_8019-PM

Und so war mein Blockstreifen-Pullover aus dem kuschelweichen Wollstoff pünktlich zum ersten Schnee fertig. Und was soll ich sagen; ich liebe es, wenn etwas so wird wie es soll. Ok, ich habe ohne viel Schnörkel genäht, aber das tu ich eigentlich selten. Denn ein Kleidungsstück muss nicht alleine wirken, sondern die Kombi soll das endgültige Werk sein.

Ich liebe meinen neuen Pulli! Und so stehe ich Schnee im Pullover und freue mich.. Aber ganz tief drinnen freue ich mich auf…. Die Blockstreifen-Sonnenschrime am Meer. Aber dieser Pullover hilft mir, die Zeit zu überbrücken.

Na, an was erinnern euch Streifen?

Habts gut

Mela

zu finden auf: www.creadienstag.de

und

handmadeontuesday.blogspot.de