Eine Hosenschnitt, um welchen man nicht kommt …. :)

IMG_2612_PM

Hallo

Ich freue mich, euch heute meine Palazzo-Hose zu zeigen. Ein Trend, welcher einem ja aktuell einfach überll begegnet. Um diesen Hosenschnitt kommt man diese Saison nicht drumherum. Kein Modemagazin ohne dieses Modell. Schon so einige male habe ich Hosen von diesem Schnitt anprobiert, fast gekauft aber wieder zurückgelegt. Warum.. Keine Ahnung! Weil es halt einfach was anderes ist als das, was ich trage. Nun gut, nach meinem geglückten Experiment mit der der „Perfekten“ bin ich ja neu eigentlich offen für etwas breitere Hosen. 🙂 Darum war ich auch sofort Feuer und Flamme für den neuen Hosen-Schnitt „LaTaissa“ von http://www.schnittgeflüster.de. Warum kaufen, wenn man sich das selber nähen kann.

Und nein, nur mit Hose ist es nicht getan. Zu der Hose gibt es auch das Shirt „La Alizéa“. Das Outfit hatte ich eigentlich schnell im Kopf. Ich wollte etwas schlichtes. Ich liebe diesen cleanen Look, nicht zu bunt. Schön locker und clean für den Alltag. Und hier das Ergebnis 🙂 Die Hose habe ich aus weichfallendem Viskose-Crepe genäht, das Shirt aus Viskose-Jersey. (Loosefit-Variante mit V-Ausschnitt) Und kombiniert hab ich das mit einem meiner gefühlten 1000 Halstücher und einer hippen Sonnenbrille. Ich mag mein neues Outfit. Simpel und chic, lässig

So, nun hier ein paar Bilder. 🙂

Liebe Grüsse

Mela

Ach ja; das Beste hätte ich fast vergessen. Bis Donnerstag gibt es diesen und alle anderen Schnitte von Schnittgeflüster für 50% im Shop. 🙂

http://www.schnittgefluester.de/epages/64844338.sf/de_DE/?ObjectPath=%2FShops%2F64844338%2FProducts%2F1%5B6%5D

IMG_2598_PMIMG_2596_PMIMG_2566_PMIMG_2555_PM

Mein erster Blog zusammen mit Lady Grace

Wie schon U2 so schön sagen (und ich mag die Jungs sehr)

Grace makes beauty out of ugly things

Gut, ugly war eigentlich nichts bei dieser Arbeit. Aber dieser schöne Blazer aus Sweat und Jersey ist für mich eigentlich wirklich ein Paradebeispiel warum ich nähe. Man sitzt vor Stoff, Faden und Knöpfen und hat dieses Bild im Kopf und arbeitet an dieser einen Geschichte. Und am Ende hat man dieses Ergebnis. Entstanden aus einem Stücken Stoff, das zwar Streichelzart ist, aber eigentlich eben „nur“ Stoff.  Mal ehrlich, dieses Gefühl ist doch einfach jedesmal wieder so Hammer, dass man es einfach immer und immer wieder braucht. Ja, meine Lieben; so habe ich zur Nähsucht gefunden.

Ich liebe diesen Blazer aus dem Hause Mialuna und es werden noch viele viele Gracies folgen und viele Stöffchen dürfen sich freuen eine richtige Lady Grace zu werden. Und ich freue mich auf jeden einzelnen.

Ich hoffe, auch euch gefällt meine Grace und ich würde mich freuen, euch alle immer mal wieder hier anzutreffen. Ich freue ich auf eure Kommentare und Links, wo ich euch virtuell besuchen kann.

Hier noch der Link zu meine Facebook-Seite, welche sich sehr über einen Like von euch freut.

Stoff: Sweat Altrosa und jersey Yolanda in grau: https://www.alles-fuer-selbermacher.de

Den Schnitt gibts hier: http://mialuna24.com/product_info.php?info=p39_ebook-sweatblazer-lady-grace-gr–32-50.html 

Ab zu RUMS: http://rundumsweib.blogspot.ch