Streifen-Parade

Anfangs Winter oder Ende Herbst war es, als ich  tatsächlich mal die Zeit und Muse fand, die aktuelle Vogue durchzublättern. Ich liebe diese Zeitschrift, da neben Mode auch immer wunderbare Bilder darin zu finden sind. Ich liebe Bilder, ich liebe Kleider und ich liebe es, wenn beides zusammenfindet. Und klar, auch ich hole mir immer mal wieder Ideen für Nähprojekte aus dieser wunderbaren Zeitschrift. Und da stiess ich auf einen Blockstreifen-Pullover. Und ich steh ja total auf Blockstreifen. Ok, wie manche andere Frauen scheue ich mich ab und an vor Blockstreifen. Der Figur sollen sie angeblich nicht schmeicheln, bewegt man sich jenseits von Kleidergrösse 34… sagen sie. Ich sehe das anders.IMG_7988-PM

Mich erinnern Streifen eher an die Sonnenschirme im Urlaub, gute Laune und eventuell an die Zebras vom letzten Süd-Afrika Urlaub. Gut, man könnte auch böse denken und an die Daltons aus dem Lucky-Luke Comic denken. 😀 Aber euch die Kerlchen sind ja eigentlich tolle Typen, oder? Und darum musste ich einfach auch einen Streifen-look haben.

IMG_8026-PM

Einen Longpulli wollte ich. In der Kombi zu meiner Fishnet- und Overknee-Strumpfhose. Ich muss mich hier mal als Strumpfhosen und Socken-Fan outen. Gerade auch im Job trage jeden Tag gerne tolle Strumpfhosen oder Socken in der Kombi zum eleganten Anzug/Businesskleid.  Und in der Kombi zum Longpulli bestimmt nicht Business-Style, aber in der Freizeit darf ja gerne mal etwas mehr Bein gezeigt werden. Ich kann bei Calzedonia echt gefühlte Stunden verbringen. Ja, jeder hat so seine Vorliebe.. Und bei mir ist es irgendwie eine von vielen 😀

Und sofort ging ich auf die Suche nach dem ultimativen Stoff und wurde schnell fündig. Die liebe Silvia von Stofflastig hatte genau den gesuchten Wollstoff in Ihrem Laden. Schnittmuster stand schnell fest; die Durana von Schnittgeflüster.

IMG_8019-PM

Und so war mein Blockstreifen-Pullover aus dem kuschelweichen Wollstoff pünktlich zum ersten Schnee fertig. Und was soll ich sagen; ich liebe es, wenn etwas so wird wie es soll. Ok, ich habe ohne viel Schnörkel genäht, aber das tu ich eigentlich selten. Denn ein Kleidungsstück muss nicht alleine wirken, sondern die Kombi soll das endgültige Werk sein.

Ich liebe meinen neuen Pulli! Und so stehe ich Schnee im Pullover und freue mich.. Aber ganz tief drinnen freue ich mich auf…. Die Blockstreifen-Sonnenschrime am Meer. Aber dieser Pullover hilft mir, die Zeit zu überbrücken.

Na, an was erinnern euch Streifen?

Habts gut

Mela

zu finden auf: www.creadienstag.de

und

handmadeontuesday.blogspot.de

 

 

Published by

Ich freue mich über einen Kommentar von euch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s